Terminator (1984)

Los Angeles, 1984: In gleißenden Lichtbällen tauchen zwei Fremde aus der Zukunft in der Metropole auf. Ihr gemeinsames Ziel: eine Frau namens Sarah Connor zu finden. Der Auftrag des einen: Die junge Frau zu töten - um jeden Preis. Das Ziel des anderen: Sarah um jeden Preis zu beschützen. Die Chancen der beiden sind ungleich verteilt. Kyle Reese, der Beschützer und Guerillakämpfer aus dem Jahr 2029, muss gegen einen Terminator antreten, eine nahezu unzerstörbare Killermaschine in Menschengestalt. Sarah fällt es schwer zu glauben, was Kyle ihr beibringen muss: Sie wird einen Sohn gebären, der als Erwachsener den Widerstand gegen die Herrschaft der Maschinen organisieren wird. Sein Gegner: Skynet, eine Künstliche Intelligenz, die gegen die Menschen einen erbarmungslosen Ausrottungsfeldzug führt. Von Sarahs Überleben hängt somit der Fortbestand der gesamten Menschheit ab. Die Maschinen wollen diese Gefahr im Keim ersticken, indem der Terminator Sarah schon vor der Geburt ihres Sohnes tötet. Ein unerbittlicher Kampf nimmt seinen Lauf. Mehrfach können Kyle und Sarah dem Terminator entkommen, der mit unerbittlicher Härte seine tödliche Mission verfolgt.

Regie James Cameron

Terminator